Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08:00 - 18:30 Uhr
Samstag
08:00 - 14:00 Uhr

Tradition und Moderne liegen bei Getränke Schweizer nah beieinander

1927

Der junge Küfermeister Gottlob Schweizer wagte den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete zusammen mit seiner Frau Luise Schweizer den Küfereibetrieb Schweizer.

Weinhandlung und Mosterei:
Neben dem eigentlichen Standbein der Küferei wurden weitere Standbeine wie eine Weinhandlung und ein Mostereibetrieb mit aufgebaut.

1949

Die Geschwister Reinhold und Getrud Schweizer starteten eine bis zu dieser Zeit nicht bekannte Art des Getränkeverkaufs – den Getränkeheimdienst.

Fässer:
Nach dem Tode des Firmengründers Gottlob Schweizers übernahm dessen ältester Sohn Küfermeister Reinhold Schweizer die Geschäftsführung. Die Küferei baute Fässer für große Unternehmen wie zum Beispiel Breuninger. Auch die Segmente Weinhandel und Getränkevertrieb wurden weiter ausgebaut.

1978
Der Enkel des Firmengründers Gerhard Schweizer legte seine Meisterprüfung zum Weinküfer und Kellermeister auf der Weinbauschule in Weinsberg ab.

1986
Im Alter von 56 Jahren starb Reinhold Schweizer überraschend und sein jüngster Sohn Richard Schweizer stieg mit in den Betrieb ein.

1991
Die letzten Äpfel und Birnen liefen über die Mostpresse; Mosterei und Küferei wurden eingestellt. Gerhard Schweizer setzte nun ganz auf das Getränkesegment und eröffnete in der ehemaligen Küferwerkstatt zusätzlich zum Ladengeschäft einen Getränkeabholmarkt.

1996
Nach langer Planung wurde der bislang größte Schritt der Firmengeschichte gewagt: Im Sielminger Industriegebiet Emerland, ca. 500m Luftlinie vom Stammhaus entfernt,eröffnete am 27.09. das Getränke-Center-Schweizer mit einer Ladenfläche von 600 qm sowie einer Gesamtlagerfläche von 1200 qm.

2003
Nach dem Vorbild des Getränkemarktes in Sielmingen wurde ein zweiter Getränkemarkt mit ca.1200 qm Verkaufsfläche in Filderstadt Plattenhardt eröffnet.

2008
übernahm Jörg Schweizer die Geschäftsführung in der vierten Generation.
Zur Zeit besteht unser Team aus 14 Voll- und Teilzeitmitarbeiter und Mitarbeiterinnen.